Sicherheit

Suchmaschinen für Kinder

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]
Medienkompetenz wird durch die flächendeckende Verfügbarkeit des Internets immer bedeutsamer, in unserer digitalisierten Gesellschaft sollen Kinder bereits im frühen Alter im Umgang mit Informationen aus dem WWW bewandert sein. Doch ein unkontrollierter und ungefilterter Zugang zu Webinhalten birgt für junge User viele Gefahren.

fragFINN.de

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]
Neben Google gibt es noch viele weitere Suchmaschinen. Einige davon sind speziell für Kinder konzipiert, wie etwa fragFINN.de. Aber was kann fragFINN.de und wie funktioniert so eine Suchmaschine für Kinder?

Warum man keinen Virenscanner mehr kaufen muss

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Computer, die auf dem Betriebssystem Windows laufen, und das sind die allermeisten, mussten früher mit einer Antivirensoftware versehen werden, um sie vor Cyberattacken mit Virenbefall zu bewahren. Heute schützt der Windows Defender, der als Bordmittel in Windows 10 fix integriert ist, zuverlässig vor Computerviren. Zusätzliche Software von Drittanbietern braucht nicht mehr installiert zu werden, denn seit einigen Jahren ist der Windows Defender gleich effizient wie die Angebote von Avira, Kaspersky, Bitdefender und Co.

Safer Internet Aktionsmonat Februar 2020

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Am 11. Februar 2020 findet der internationale Safer Internet Day statt. Aus diesem Anlass haben die Koordinationsstelle Saferinternet.at und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung den Februar 2020 wieder zum Safer Internet Aktionsmonat ausgerufen. Alle Bildungseinrichtungen sind eingeladen, bewusstseinsbildende Projekte und Initiativen zur Sicherheit im Internet umzusetzen. Teilnehmende Schulen erhalten kostenfreie Materialien- und Infopackages. 

Weblinks:

Schwere Sicherheitslücke in WhatsApp entdeckt

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Die aktuell gemeldete Sicherheitslücke in WhatsApp macht es möglich, dass auf das eigene Smartphone von Dritten zugegriffen werden kann. Facebook informiert darüber, dass es dadurch Angreifern möglich ist, das Smartphone komplett stillzulegen oder unbemerkt Anwendungen darauf zu installieren. Mittels einer manipulierten mp4-Datei kann ein sogenannter "Buffer Overflow" im Code von WhatsApp ausgelöst werden, um dann seitens der Angreifer auf gesperrte Speicherinhalte zuzugreifen und unbemerkt Programme auszuführen. Bezeichnet wird dies als DoS-Attacke.

Euronotruf 112

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Telefonnummer 112 ist eine in Europa länderübergreifende einheitliche Notrufnummer, die überall in der Europäischen Union von einem Festnetz- oder Mobiltelefon gebührenfrei angewählt werden kann. Der Notruf 112 kann sogar von einem Handy ohne Netzvertrag, ohne Guthaben und meist sogar ohne SIM-Karte getätigt werden.

Zivilschutz-App Tirol

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]
Wenn Sie letzten Samstag nicht jedes Signal richtig deuten konnten, oder überhaupt nicht mitbekommen haben, dass die Sirenen mehr als einmal aufgeheult haben, sollten Sie weiterlesen. Denn sich während eines Alarms erst mit Bedeutungen, Notrufen und dergleichen zu beschäftigen, ist im Normalfall zu spät.

Ideenwettbewerb "GEMEINSAM.SICHER mit deiner Schule"

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Zum 4. Mal wird heuer der Ideenwettbewerb "GEMEINSAM.SICHER mit deiner Schule" ausgeschrieben, an dem sich Schüler/innen mit Eltern, Erziehungsberechtigten und Lehrpersonen beteiligen können. Mit der Initiative GEMEINSAM.SICHER lädt das BMI (Bundesministerium für Inneres) ein, sich als "Gesellschaft des Hinsehens und aktiven Handelns" an der Gestaltung von Sicherheit zu beteiligen.

Beim heurigen Wettbewerb geht es um die "Cybersicherheit". 

ÖAMTC - Sicher in die Schule

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Können Sie sich an die Unterhaltungsfernsehsendung Dingsda erinnern? Ganz ähnlich aufbereitet sind die 5 Videos zum Thema "Sicher in die Schule" auf der Webseite des ÖAMTC. Die ersten vier sind über YouTube abrufbar und das 5. direkt von der ÖAMTC-Seite. In den Kurzfilmen erklären Kinder Begriffe aus dem Straßenverkehr.

Passwort Check - Wie sicher ist mein Passwort?

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Veröffentlichung von zahlreichen Datenleaks hat in den vergangenen Monaten für Schlagzeilen gesorgt und viele Nutzer verunsichert. Statt für jeden Account das gleiche Passwort zu verwenden, sollten Nutzer stattdessen ein individuelles, sicheres Passwort für jede Seite erstellen.