iPhone

Wenn die Augen (zu viel) blau sehen

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Licht ist Licht, da gibt es keinen großen Unterschied. Falsch. Den gibt es schon und die Umstellung auf LEDs und die häufige und immer mehr werdende Benutzung von Geräten mit Displays mit Beleuchtung kann sogar eventuell zu Problemen führen.

Musikgeräte stimmen - das geht auch per App

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Instrumente zu stimmen ist nie ganz lustig und zumindest für jene auch nicht ganz so leicht, die ohne entsprechendes musikalisches Gehör ausgestattet sind. Aber zum Glück kann man sich ja etwas Unterstützung holen.

Welches Lied ist das - Musikerkennung mit Shazaam, Soundhound und Co

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Manchmal hört man Lieder oder Melodien und erkennt sie zwar, kann sie aber nicht zuordnen. Das ist in diesen Situationen zumeist ziemlich ärgerlich, muss aber nicht so bleiben.

Das Jet Propulsion Laboratory und seine Angebote

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Es ist immer fein, wenn kostenloses Material zur Verfügung gestellt wird. Wenn dieses Material noch dazu von einem renomierten Institut stammt, kann einem dies nur Recht sein.

Pollen - Klein, aber nicht immer fein

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Sie sind klein und sehr leicht, können aber - eine entsprechende Allergie vorausgesetzt - zu einem echten Problem für einige Menschen werden: Pollen. Sie sind aber auch sehr nützlich, setzen doch viele Bäume und Pflanzen bei der Sicherung ihrer weiteren Verbreitung auf sie. Und so treten sie zu bestimmten Zeiten zum Zweck der Pflanzenbestäubung vermehrt auf und werden damit in genau diesen Zeiten zum Problem von Allergikern.

Activity Tracker - Die Vermessung der eigenen Person (aktualisiert 22.5.2019)

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Activity Tracker erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Formen und Farben und mit mehr oder weniger Funktionen. Da ist für jede_n etwas dabei, der_die gewillt ist die eigenen Aktivitäten aufzuzeichnen und entsprechend auszuwerten.

Wenn ein gesendetes Bild wieder verschwinden soll(te) - Snapchat, Wickr, Clipchat und Co

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]

Man denkt an nichts Böses und plötzlich geschieht es: ein kurzes Geräusch (oder auch nicht), ein Blitz (oder auch nicht) und schon ist man auf einem Bild verewigt. Völlig ungewollt und demnach auch völlig unvorbereitet und meist nicht so, wie man sich gerne sehen würde. Hat man Glück, ist der oder die Fotograf_in gerne bereit das Bild zu löschen. Wenn nicht, dann verschwindet das Foto meist in irgendeinem Dateiordner und ward nie mehr gesehen.

Sicherheit in den verschneiten Bergen - Einschätzung von Schneesituation und Lawinengefahr

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Jedes Jahr sterben in den Bergen Menschen bei der Ausübung ihrer Hobbies. Bei Unfällen im Winter ist zumeist eine Lawine beteiligt. Manchmal ist dies auf eine Verkettung unglücklicher Umstände zurückzuführen, aber nicht selten geht das Unglück auch einfach auf eine falsche Einschätzung der Gegebenheiten zurück. Um eine möglichst gute Einschätzung über die aktuelle Schneesituation und damit dann auch über die Lawinengefährdung zu erhalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die am Besten kombiniert werden.