Chronik

DDr. Manfred Spitzer - Digitalisierung kritisch beäugt

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Manfred Spitzer ist einer der größten Kritiker der Digitalisierung. Nicht nur seine Bücher "Digitale Demenz" und "Die Smartphone-Epidemie" sind Bestseller. Der Neurodidaktiker und Psychiater schafft es als kurzweiliger Referent auch spielend, die komplexen Vorgänge im Gehirn populärwissenschaftlich aufzubereiten.

Mit Lichtgeschwindigkeit von Nord- nach Südtirol

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Am 20.11.2019 wurden in Nauders mit einem Festakt die Glasfaser-Datennetze von Tirol und Südtirol zusammengeschlossen. Die neue Nord-Süd-Datenachse über den Reschenpass als Verbindung zwischen den großen internationalen Netzknoten Mailand und Frankfurt wurde von Tirols LH Günther Platter und Südtirols LH Arno Kompatscher im Beisein der Tiroler Wirtschafts- und Digitalisierungslandesrätin Patrizia Zoller offiziell eröffnet.

Kostenlose Führungen für Schulklassen: Nur die Geigen sind geblieben

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Im Haus der Musik in Innsbruck widmet sich eine Ausstellung Alma und Arnold Rosé, zwei Ikonen des österreichischen Musiklebens. Anlass ist der 75. Jahrestag von Alma Rosés Tod im KZ Auschwitz-Birkenau. Kostenlose Führungen durch die Ausstellung "Nur die Geigen sind geblieben" sind möglich.

Wie klingt der Weltraum?

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Sie wollten immer schon wissen, wie das Weltall klingt? Na ja, das ist nicht ganz so einfach, denn in Ermangelung von Lebewesen fehlen natürlich die uns bekannten Geräusche. Aber völlige Stille herrscht im Weltall dennoch nicht.

Schwere Sicherheitslücke in WhatsApp entdeckt

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Die aktuell gemeldete Sicherheitslücke in WhatsApp macht es möglich, dass auf das eigene Smartphone von Dritten zugegriffen werden kann. Facebook informiert darüber, dass es dadurch Angreifern möglich ist, das Smartphone komplett stillzulegen oder unbemerkt Anwendungen darauf zu installieren. Mittels einer manipulierten mp4-Datei kann ein sogenannter "Buffer Overflow" im Code von WhatsApp ausgelöst werden, um dann seitens der Angreifer auf gesperrte Speicherinhalte zuzugreifen und unbemerkt Programme auszuführen. Bezeichnet wird dies als DoS-Attacke.

16 Tage gegen Gewalt an Frauen

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen ist eine internationale Kampagne, die jedes Jahr vom 25. November bis 10. Dezember stattfindet. Auf der ganzen Welt nützen Fraueninitiativen den Zeitraum vom Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) bis zum Internationalen Tag der Menschenrechte (10. Dezember), um auf das Recht auf ein gewaltfreies Leben aufmerksam zu machen.