Kalter Krieg

Prager Frühling

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]
Während der Zeit des Kalten Krieges war die Welt in zwei ideologische Lager geteilt. Die Westmächte unter der Führung der Vereinigten Staaten von Amerika und der kommunistische Ostblock unter der Führung der Sowjetunion hielten einander politisch in Schach. Damals bestand im nordöstlich von Österreich der sozialistische Staat Tschechoslowakei (ČSSR/ Tschechoslowakische Sozialistische Republik) als Satellitenstaat der Sowjetunion.

Ich bin ein Berliner

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

John Fitzgerald Kennedy, geboren vor hundert Jahren, am 29. Mai 1917, war von 1961 bis 1963 der 35. US-Präsident. In seine Amtszeit fielen der Beginn des US-Raumfahrtprogramms, die Kuba-Krise, der Bau der Berliner Mauer und Höhepunkte des Ost-West-Konflikts, denn nach der ersten Berlin-Krise 1948 (Blockade West-Berlins durch die Sowjets und Luftbrücke durch die westlichen Allierten) formierten sich um die beiden Supermächte USA und UdSSR zwei Blöcke.