Schwerpunktthemenbeitrag

Lesegeschwindigkeit ermitteln

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Die Kombination von angemessenen Lesetempo und guter Informationsaufnahme gilt als Grundlage für effizientes Lernen. Effektive Leser_innen lernen besonders leicht. Aber auch gute Leser_innen könnten sich fragen, wie ausgereift ihre Lesetechnik denn ist. Kennen Sie ihre Lesegeschwindigkeit?

Lesbarkeitsindices

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Es gibt Werkzeuge für die Lesbarkeit von Texten. Ob und für welches Alter ein Text geeignet ist, entscheiden Lesbarkeitsindices. Diese können leicht berechnet werden und entscheiden, ob unsere Schüler_innen Texte verstehen oder eben nicht.

Lega-Kids: online lesen

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Lesen ist für manche Kinder Schwerarbeit. Es bedarf zusätzlicher Motivation, diese Kinder zu Leserinnen und Lesern werden zu lassen. Lega-Kids bietet neben Materialien auch Online-Spiele sowie Begleitmaterial für Pädagog_innen und Eltern.

Literaturempfehlungen für Kinder und Jugendliche

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Wo findet man aktuelle Bücherempfehlungen und Literaturtipps für Kinder und Jugendliche? Welche literarischen Werke kommen im Moment an? Was hilft neben einem Blick in die Bestsellerlisten der Verlage noch? Lesen Sie weiter, wenn Sie Antworten auf diese Fragen finden wollen!

Tipps zum Vorlesen

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Kinder lassen sich gern von Geschichten bezaubern und in den Bann ziehen. Eltern können nicht früh genug damit beginnen, ihren Kindern von klein auf vorzulesen. Vorlesen sollte ein tägliches Ritual sein, auch wenn es nur wenige Minuten dauert. In der sicheren und angenehmen Atmosphäre kann das Kind in Büchern die ersten Fantasieschritte in die Welt machen.

Lesen in Tirol

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]

Wer nach geeigneten Bilderbüchern, Erstlesebüchern oder Jugendromanen für seine Kinder sucht, ist auf Lesen in Tirol genau richtig. Lehrerinnen und Lehrer finden Empfehlungen des Buchklubs sowie Tipps und Hintergrundinformationen zum Leseunterricht. Und wer wissen will, wo und wann die nächste Lesung stattfindet, dem bietet Lesen in Tirol eine große Auswahl an Veranstaltungen.

Kostenlose Vorlese-Geschichten

RedakteurIn: Petra Eichler
[ Bildrechte anzeigen ]

Vorlesen verbindet, erzeugt Nähe, regt die Fantasie an und fördert die Sprach- und Leseentwicklung.
Kinder, denen viel vorgelesen wird, lernen selbst leichter und schneller lesen und verbessern nebenbei ihren Wortschatz.
Lesekompetenz ist deshalb eine wichtige Voraussetzung für Bildung und gesellschaftliche Teilhabe.
 

eKidz.eu - LeseApp zum Sprachenlernen durch Lesen und Schreiben

RedakteurIn: Jasmine Seeberger
[ Bildrechte anzeigen ]

Die App eKidz soll Kindern im Volksschulalter und Kindern mit Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache zum Lesen motivieren sowie Lehrkräfte und Eltern bei der individuellen Leseförderung unterstützen. Viele spannende Geschichten helfen den Kindern bei der Erschließung von Buchstaben, Wörtern und Sätzen. Durch verschiedene Textsorten, bunte Illustrationen und Spielen werden die Schüler*innen motiviert und so fällt auch das Lesen lernen leichter.

Lesequiz mit Antolin

RedakteurIn: Jasmine Seeberger
[ Bildrechte anzeigen ]

Antolin ist ein Programm zur Leseförderung von Kindern aller Altersstufen. Mit verschiedenen Quizfragen bietet Antolin die Möglichkeit zu mehr als 94.000 Kinder- und Jugendbüchern die Lesefähigkeit von Kindern zu überprüfen und sie auch mit einem Punktesystem zum Lesen zu motivieren. Kinder wählen einen Buchtitel, lösen dazu ein Quiz und verdienen sich Punkte (PC, Laptop, Smartphone und Tablet). Die Angebote werden ständig und um aktuelle Titel erweitert.

"Lesestart App" zum Lesen lernen

RedakteurIn: Jasmine Seeberger
[ Bildrechte anzeigen ]

In der kostenlosen Anroid und IOS App „Lesestart zum Lesenlernen“ findet man interaktive Lesegeschichten, die unabhängig oder als Begleitmaterial zu den Printausgaben gelesen werden können. So können Kinder im Volksschulalter entweder alleine oder gemeinsam mit ihren Eltern fünf verschiedene Geschichten lesen und entdecken. Begleitet werden sie dabei von einem großen und einem kleinen Känguru, die zusammen durch die Geschichten führen.