E-Learning

Spielerischer Einstieg in die Softwareprogrammierung

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]

Ein innovatives Rätselspiel ist Lightbot:Code Hour. Es geht um vorausschauendes Denken und um die Programmierung künstlicher Intelligenz, um den Lightbot auf den richtigen Weg über dreidimensionale Felder zu schicken. Logische Anweisungen in immer kniffliger werdenden Situationen bringen einen kleinen Roboter zum Leuchten und jede Menge Spaß! 

Spielbeschreibung:

Google Meet

RedakteurIn: Daniel Aniser
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Videokonferenzlösung Google Meet ist an vielen Schulen für Konferenzen, Fernunterricht oder Elternabenden im Einsatz. In der kostenlosen Version können 100 User an einer Konferenz teilnehmen.

Lehren und Lernen mit digitalen Medien I und II auf iMooX

RedakteurIn: Jasmine Seeberger
[ Bildrechte anzeigen ]

iMooX ist eine Plattform für offene Online-Kurse mit dem Ziel, universitäre Inhalte kostenlos für alle zur Verfügung zu stellen. So hat jede*r die Möglichkeit, sich mit Hilfe des Internets unabhängig von Zeit und Ort weiterzubilden, und nach Abschluss eines iMooX-Online-Kurses kann sogar eine Bestätigung über die Teilnahme erworben werden.

Online Saferinternet.at Workshops

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]
Kinder und Jugendliche - aber auch Erwachsene - verbringen auf Grund der Maßnahmen gegen die Verbreitung von COVID19 deutlich mehr Zeit am Computer oder Smartphone als sonst. Es wird noch mehr gechattet, online gespielt, gemeinsam gestreamt usw. als sonst. Saferinternet.at bietet ab sofort auch Online-Workshops und Vorträge rund um das Thema „Sichere Internet- und Handynutzung“ für alle Zielgruppen an.

Notyz - Die digitale Unterstützung für Schule und Home-Schooling

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Gemeinsam lesen bietet ab diesem Schuljahr für alle Zeitschriften und Bücher eine eigene App mit multimedialen und interaktiven Inhalten. Die Corona-Krise hat gezeigt, dass Schülerinnen und Schüler oft einfacher Zugriff auf Mobiltelefone und Tablets haben als auf den Computer zu Hause.

yED - für Diagrammexperten

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
yEd ist ein Visualisierungsprogramm zum Erstellen von Diagrammen und Struktogrammen. Eswird von der yWorks GmbH in Tübingen entwickelt und vertrieben. Der Name setzt sich aus Buchstabens „y“ mit der Abkürzung „Ed“ für englisch „Editor“.

MuseScore für fächerübergreifenden Informatikunterricht

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
MuseScore dient dem Erzeugen und der Wiedergabe von Musik mit der gleichzeitigen Möglichkeit, die Resultate einfach drucken zu können. Das Programm ist als freie Software erhältlich und kann auf sämtlichen Betriebssystemen (Windows, Linux, Mac) installiert werden.

CANVA for Education - Kostenlos!

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Aufmerksame TiBS-Leser_innen kennen das Grafiktool Canva. Nicht allen ist jedoch bekannt, dass Canva für Bildungseinrichtungen kostenlos ist. Die intuitive Anwendung ist für Lehrer_innen wie Schüler_innen leicht zu durchschauen. Mit weniggen Klicks erhält man ein tolles Ergebnis.