E-Learning

Programmieren ab der Volksschule mit Code.org

RedakteurIn: Jasmine Seeberger
[ Bildrechte anzeigen ]

Code.org ist eine Website mit vielen verschiedenen kostenlosen Programmierübungen. Man kann die Seite bereits ab der Volksschule nutzen - bestimmte Anwendungen sind aber auch für ältere SchülerInnen geeigent. Für einfache Programmierübungen braucht man keine Registrierung und es läuft alles über den Browser.

Bring Ordnung in dein Online-Lehrerleben mit Wakelet

RedakteurIn: Jasmine Seeberger
[ Bildrechte anzeigen ]
Haben Sie manchmal das Gefühl, dass Sie bei all den Informationen, die Sie im Internet finden, den Überblick verlieren? Ja? Dann sorgen Sie einfach mit Wakelet für ein wenig Ordnung und Struktur.

Apple Teacher

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]
Apple Teacher ist ein kostenloses Weiterbildungsprogramm, das LehrerInnen, die Apple Produkte für das Lehren und Lernen einsetzen, unterstützt. LehrerInnen können Kompetenzen rund um das iPad aufbauen, die ihnen direkt im Unterricht mit ihren SchülerInnen nützlich sind. Sie erhalten Anerkennung für neu Gelerntes und werden für die großartige Arbeit, die sie jeden Tag leisten, belohnt.

Lehrende arbeiten mit dem Netz

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Publikation "Lehrende arbeiten mit dem Netz" ist zwar nicht mehr ganz neu, (sie wurde am 12. 11. 2015 in Linz bei der Interpädagogica präsentiert) aber durchaus aktuell und als Impulsgeber für den Unterricht gut brauchbar.
Die Schrift (304 Seiten) kann kostenlos als eBook oder pdf-Datei heruntergeladen werden. Zu lesen sind darin Beiträge für Kindergärten, Schulen und Hochschulen, ca. 100 an der Zahl. Alle praktischen Beiträge wurden im Unterricht erprobt. 

Interaktive Simulationen mit PhET

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Das Projekt "PhET interaktive Simulationen" der University of Colorado Boulder wurde 2002 vom Nobelpreisträger Carl Wieman gegründet und bietet kostenlose interaktive Simulationen aus Mathematik und Wissenschaft. PhET-Simulationen basieren auf umfangreicher Lehrerfahrung und bieten eine intuitive, spiel-ähnliche Umgebung.

Auswählen kann man Simulationen sortiert nach:

Coursera

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Coursera ist ein amerikanisches Unternehmen, das Online-Weiterbildungskurse (Massive Open Online Courses - MOOCs) anbietet. Jeder Kurs auf Coursera wird von Top-Dozenten aus Universitäten und Unternehmen von Weltrang unterrichtet.
Es gibt hunderte von kostenlosen Kursen mit Zugang zu On-Demand-Videovorlesungen, Hausübungen und Diskussionsforen der Gemeinschaft. Kostenpflichtige Kurse bieten zusätzliche Quizzes und Projekte sowie ein gemeinsames Kurszertifikat nach Abschluss.

Weblink:

Gibt es noch Fragen?

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Wer kennt es nicht, das Schweigen am Ende einer Infoveranstaltung, eines Elternabends oder einer Schulung? Obwohl um Feedback und Fragen gebeten wird, meldet sich oft niemand - meist aus Angst etwas Falsches zu sagen. Hier kann ein digitales, anonymes Feedbacktool helfen!

Ballschule: eine App für den Sportunterricht

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Das Projekt Ballschule Österreich hat in Kooperation mit der Heidelberger Ballschule eine App entwickelt, um motorische, technische, taktische und koordinative Basisfertigkeiten, die wichtig sind, um an Ballsportspielen freudvoll teilnehmen zu können, gezielt zu schulen. 

Schlaumäuse - Mehrsprachige Software zum interaktiven Lernen

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Im Jahr 2003 startete Microsoft Deutschland die Initiative "Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache". Die Lernsoftware, die dazu entwickelt worden ist, soll die Sprachkompetenz von Kindern im Vorschulalter unterstützen, auf spielerische Weise wird die Welt der Sprache entdeckt.