Unterrichtsmaterial

Buchklub-Literaturmappe XXVI: Dieser verfluchte Baum

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Die alte Fichte bringt Unglück. Das sagen die Menschen im Dorf. Schon wieder liegt ein Toter in der Nähe des Baumes. Hendrik hält das zunächst für Quatsch. Doch dann geschehen unheimliche Dinge. Der Junge glaubt, von einem Spuk befallen zu sein: Plötzlich weiß er alles über Bäume, hört sie sogar sprechen. Als Hendrik in den Ferien von Chemnitz ins Allgäuer Dorf fährt und seine Freundin Ida wiedersieht, gehen sie der Sache auf den Grund.

LeOn-Tipp: Chemie im Alltag - Konservierung von Lebensmitteln (Untertitel optional)

RedakteurIn: Medienzentrum
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Intention des Themenpaketes besteht darin, den Schülerinnen und Schülern einen umfassenden Überblick über Konservierungsmethoden und deren Notwendigkeit zugeben. In den Wissensblöcken werden die verschiedenen Themen anschaulich und tiefer gehend erklärt.

Buchklub-Literaturmappe XXV: Mord in Carnuntum

RedakteurIn: Reinhold Embacher
[ Bildrechte anzeigen ]

Mit der Herausgabe von Literaturmappen verfolgt der Buchklub das Ziel, Wege aufzuzeigen, wie Texte und Bücher in der Freiarbeit verwendet werden können. Die inzwischen 25. Literaturmappe des Buchklubs thematisiert den Bestseller „Mord in Carnuntum“.

Lehrerschmidt - Einfach lernen!

RedakteurIn: Gerald Perfler
[ Bildrechte anzeigen ]
Sind Sie auf der Suche nach Lernvideos ganz ohne Spielereien und Ablenkungen? Dann sind Sie hier richtig. Sie sind überhaupt nicht auf der Suche nach Lernvideos? Dann sollten Sie trotzdem weiterlesen. Vielleicht kennen Sie ja jemanden der Bedarf hat.

Der Übersetzer DeepL

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Den Online-Dienst DeepL zur maschinellen Übersetzung gibt es seit August 2017, verwendet werden dabei Convolutional Neural Networks, die mit der Datenbank von Linguee trainiert wurden. Die Übersetzung wird mittels eines Supercomputers erzeugt, der 5,1 Petaflops erreicht und mit günstiger Wasserkraft auf Island betrieben wird.
Übersetzt werden die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch und Russisch jeweils in beide Richtungen.

Einfache Sprache und Leichte Sprache

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Unter Einfache Sprache versteht man eine vereinfachte Version der Standardsprache oder von Fachsprachen. Texte in Einfacher Sprache haben kurz gehaltene Satzstrukturen ohne Fremdwörter oder Metaphern udgl. Damit sollen komplexe Textinhalte an die Lesekompetenz breiter Bevölkerungsgruppen angepasst werden. Der ORF bietet z.B. seit 4. Juli 2017 im Teletext das Angebot "Nachrichten leicht verständlich" an.

LeOn-Tipp: Mensch sein. Warum bin ich süchtig? (Dokumentarfilm)

RedakteurIn: Medienzentrum
[ Bildrechte anzeigen ]

Wieso werden Menschen süchtig? Lässt sich dieses Verhalten auf eine Realitätsflucht zurückführen oder ist die bunte Welt der Süchte selbst dafür verantwortlich: Computerspielsucht, Glücksspielsucht, Drogensucht. Die Dokumentation befasst sich mit Suchtverhalten: Gesellschaftlich geförderte (Alkohol, Glücksspiel...) und gesellschaftlich akzeptierte Arten der Sucht (Medikamentensucht alter Menschen, Nikotinsucht...) werden aufgezeigt und Mechanismen erklärt.

Material für Legasthenie und Dyskalkulie

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Unabhängig und gemeinnützig bietet der Erste Österreichische Dachverband für Legasthenie (EÖDL) unterschiedliche Angebote für Legastheniker und dyskalkule Menschen. Im Blog und in der App des Vereins findet man neben Material auch wertvolle Tipps für den Unterricht und für Lernbegleiter zuhause.

Wort & Laut Detektive

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Dieses Unterrichts- und Spielmaterial wurde von Lehrerinnen, Logopädinnen, Kindergarten- und Hortpädagoginnen und Studentinnen sowohl im Kindergarten- und Grundschulbereich (zur Sprachförderung, visuellen und akustischen Lautanalyse im Kindergarten und in der 1. Schulstufe und im Rechtschreibunterricht bis zur 4. Schulstufe) als auch im Sekundarbereich und in der Erwachsenenbildung (im Unterricht für nicht deutschsprachige Personen) in einigen Regionen Österreichs, Deutschlands und der Türkei erprobt.

Ballschule: eine App für den Sportunterricht

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Das Projekt Ballschule Österreich hat in Kooperation mit der Heidelberger Ballschule eine App entwickelt, um motorische, technische, taktische und koordinative Basisfertigkeiten, die wichtig sind, um an Ballsportspielen freudvoll teilnehmen zu können, gezielt zu schulen.