Neues aus dem Medienzentrum

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]

Das Tiroler Bildungsinstitut Medienzentrum steht für Service und geprüfte Unterrichtsmedien. Passend zum Schulstart gibt es Neues aus der Innsbrucker Hofburg. Eine kleine Auswahl der empfohlenen Medien möchten wir präsentieren.

Wer gerne bezüglich guter Unterrichtsmedien auf dem laufenden bleiben will, kann sich hier für den Newsletter des Medienzentrums anmelden.

Sicher auf dem Schulweg - Aufgepasst im Straßenverkehr!

In die Schule geht man, um etwas zu lernen. Schon auf dem Schulweg fängt das Lernen an. Wenn man sich von zu Hause auf den Weg in die Schule macht, dann wird man zum Verkehrsteilnehmer – genauso wie alle anderen Fußgänger, Radfahrer, Autos, Lastwagen oder Busse.
Die Filme liegen auch in englischer Sprachversion vor.

Verhalten im Unterricht nonverbal

Verhalten im Unterricht – nonverbal

Im Zeitraffer werden Kinder einen Schulalltag lang begleitet. Es gibt Situationen, in denen einzelne Schüler und Schülerinnen sich nicht gut benehmen, absichtlich oder unbewusst. Dem gegenüber wird aber auch dargestellt, wie man es richtig macht. Die Vermittlung dieser Tatsache funktioniert ganz ohne Worte.

Online-ABC I - Suchen. Finden. Lernen. (de, Untertitel)

Das Themenpaket vermittelt Medienkompetenz für das zielgerichtete Arbeiten mit dem Internet. Wie kann man zum Beispiel altersgerechtes und sicheres Recherchieren im Netz erlernen. Weiters wird die Dimension des Internets begreiflich gemacht, die Aufgabe und Funktion von Suchmaschinen erklärt und sichere Räume mit der Verwendung von Kinderseiten werden vorgestellt. Das Themenpaket zeigt weiters sichere Angebote im Netz und verknüpft sie mit nachvollziehbaren Beispielen schulischer Aufgaben wie das Erstellen von Steckbriefen, Plakaten oder Referaten.

Checker Tobi - Der Internet-Check

Jeden Tag verschicken wir über das Internet Millionen von Bildern, Nachrichten oder Videos rund um die Welt. Tobi checkt, wie dieses weltweite Netz der Computer entstanden ist und wie die Informationen transportiert werden. Er baut ein Modell, das zeigt, wie Soziale Netzwerke funktionieren. Auch die Gefahren werden angesprochen. Und ein Blick in die Zukunft zeigt, dass selbst Autos über das Internet gesteuert werden können. Für die Zielgruppe Kinder mit Förderbedarf gibt es von allen Arbeitsblättern auch jeweils eine Version mit angepasstem Niveau und größerer Schriftgröße.

Datum: Sa. 25.09.2021