Dialogforum Mauthausen/ Webinar

RedakteurIn: Kerstin Kuba
Start der Veranstaltung
Ende der Veranstaltung
Ort der Veranstaltung
Virtueller Raum

12. Dialogforum Mauthausen: "Gusen als europäischer Erinnerungsort - Fakten und Fiktionen"
 
Das 12. Dialogforum Mauthausen wird am 24. und 25. September in Kooperation mit dem Ars Electronica Center Linz live gestreamt.

Freitag, 24. September und Samstag, 25. September findet das 12. Dialogforum der KZ-Gedenkstätte Mauthausen statt, in dessen Mittelpunkt das ehemalige Konzentrationslager Gusen steht.

Die Veranstaltung bildet den Auftakt eines Forschungs- und Themenschwerpunkts, bei dem Mitarbeiter*innen der Gedenkstätte und externe Forscher*innen ihren aktuellen Wissensstand zum Lager Gusen vermitteln. Darüber hinaus werden regionale Gedenkinitiativen vorgestellt und virtuelle Rundgänge durch das ehemalige Lagerareal und in den Bergkristallstollen angeboten. Das Ars Electronica Center ist Kooperationspartner und für den Live-Stream zur zweitägigen Veranstaltung verantwortlich, der kostenlos angeboten wird.

Hier geht's zur Anmeldung und Registrierung zum Webinar am Freitag, 24. September.

Am Samstag geht es zunächst um Verschwörungstheorien. Am Vormittag sprechen Manfred Popp (Karlsruher Institut für Technologie), Michael Butter (Universität Tübingen), Gerfried Stocker (Ars Electronica Center Linz), Andrzej Kacorzyk (KZ-Gedenkstätte Auschwitz) und Christian Dürr (KZ-Gedenkstätte Mauthausen). Die Moderation übernimmt Bertrand Perz (Institut für Zeitgeschichte Wien). An der abschließenden Podiumsdiskussion rund um die Herausforderungen bei der Gestaltung von belasteten Orten nehmen dann Philipp Aumann (Historisch-Technisches Museum Peenemünde), Nina Lutz (Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände Nürnberg), Philipp Neumann-Thein (KZ-Gedenkstätte Buchenwald) und Nina Höllinger (KZ-Gedenkstätte und Zeitgeschichtemuseum Ebensee) teil. Moderiert wird das Gespräch von Barbara Glück (Direktorin KZ-Gedenkstätte Mauthausen)

Hier geht's zur Anmeldung und Registrierung zum Webinar am Samstag, 25. September.

 

 

Datum: Do. 23.09.2021