Der „Kleine Albert“ wird 10!

RedakteurIn: Anna Zigala
[ Bildrechte anzeigen ]

Forschen, experimentieren und tüfteln – Das ist seit mittlerweile einem Jahrzehnt das Credo der Aktion „Kleiner Albert – Jugend forscht in der Technik“! Der Wettbewerb feiert heuer, trotz Corona-Pandemie und Homeschooling- bzw. Schichtbetriebsphasen, sein 10-jähriges Jubiläum und wir wünschen alles Gute zum ersten runden Geburtstag!

Jugend forscht in der Technik (JUFOTech)


Der Forschungswettbewerb bietet jungen Geistern eine Plattform, um ihren Entdeckerdrang auszuleben. Die Wirtschaftskammer Tirol, das Land Tirol, die Industriellenvereinigung Tirol und der Förderverein Technik Tirol unterstützen den Wettbewerb tatkräftig und fördern so das kreative Denken und Forschen der nächsten Generation. 


Allgemeine Informationen zum Wettbewerb


Zur Teilnahme berechtigt sind Schüler:innen der 3. und 4. Klasse Volksschule, der Mittelschule, der AHS-Unterstufe, des Polytechnikums und der allgemeinen Sonderschule. 

Zuerst müssen ein Projektthema gefunden und eine Forschungsfrage formuliert werden. Diese Aufgabenstellung wird einer der folgenden Kategorien zugewiesen:

  • Technik
  • Informatik/Mathematik
  • Umwelttechnik/Energie
  • Chemie/Physik

 

Anschließend kann das Forschen und Tüfteln schon losgehen! Dabei haben die Kinder und Jugendlichen freie Hand. Zum Experimentieren können alle möglichen – und unmöglichen – Gegenstände verwendet werden. Kartoffeln, LEGO oder auch ein klassischer Bausatz – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!


Eine gute Forschungsarbeit muss natürlich auch belegt werden. Daher ist von den teilnehmenden Gruppen eine schriftliche Projektdokumentation zu verfassen und abzugeben. Durch Bilder, Fotos oder Videos kann diese ergänzt werden, um den Jurymitgliedern das erforschte Thema noch lebendiger darstellen zu können. 


Abschlussveranstaltung


Abgeschlossen wird das Wettbewerbsjahr mit einer großen Abschlussveranstaltung. Prämiert werden die besten Projekte in den Kategorien:

  • Kleingruppe (bis zu fünf Personen)
  • Schulklasse
  • Volksschule
     
[ Bildrechte anzeigen ]

Zu gewinnen gibt es:


800 Euro für den 1. Preis
500 Euro für den 2. Preis
300 Euro für den 3. Preis

Zusätzlich erhält jede Siegergruppe einen Pokal in Form eines „Kleinen Alberts“. 
Aber niemand geht leer aus! Alle, die mitgemacht haben, erhalten eine Teilnahme-Urkunde und ein kleines Geschenk.


 

[ Bildrechte anzeigen ]

Heuer wird erstmalig auch ein Sonderpreis von 300 Euro für Lehrpersonen mit dem besten digitalen Lernkonzept vergeben. 

Also: Let's get digital!

 


 

Wettbewerb 2020/21


Trotz einer schwierigen Vorbereitungsphase wurden in diesem Jubiläumsjahr neun interessante Projekte eingereicht.

Die Projektarbeiten erhalten aktuell noch den letzten Feinschliff und die Gruppen freuen sich schon auf die Abschlussveranstaltung im Juni, die heuer aufgrund der aktuellen Situation bereits zum zweiten Mal online stattfinden muss. 

 

Wer nun ein wenig Lust zum Stöbern und Staunen bekommen hat, kann sich unter folgendem Link die Projekte und Einreichungen aus den vergangenen Wettbewerbssaisonen ansehen.

 

Quellen


Jugend forscht in der Technik – Startseite: https://www.wko.at/site/Jufotech/start.html 
Nachlese: https://www.wko.at/site/Jufotech/Rueckblicke.html 
 

Redaktionsbereiche
Datum: Di. 13.04.2021