Schwerpunktthemenbeitrag

Tipps um Ärger zu vermeiden, zu lindern oder abzubauen

RedakteurIn: Gerald Perfler

Wer kennt das nicht: Ein neuer Tag beginnt und schon läuft das Erste nicht so, wie man es möchte: Die Milch ist leer, die Zuckerdose wurde nicht aufgefüllt (weil man ja das letzte Mal so im Stress war) oder irgendetwas anderes läuft gerade nicht wie man es sich wünscht. Und dann kommt das eine zum anderen, die Laune wird schlechter und irgendwann kommt noch ein letzter Punkt dazu, bis er letztendlich da ist. Wer? Der Ärger. Man beginnt sich zu ärgern, die Laune wird zunehmend schlechter und man wandelt durch die Welt wie ein Pulverfass - ein kleiner Funke und man explodiert.

Mensch, ärgere dich nicht - historisch betrachtet

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Wer kennt es nicht: Mensch, ärgere dich nicht - ein Spiel, geeignet um den Kleinen das Zählen zu lehren und den Senioren die Feinmotorik zu erhalten, das Jung und Alt um den Spieltisch versammelt und nie langweilig wird! Ein Blick in die Entwicklung des Spiels zeigt Erstaunliches.

Scherzfragen - Die lustigen Rätsel

RedakteurIn: Petra Eichler
[ Bildrechte anzeigen ]

Unter einer Scherzfrage versteht man eine Mischung zwischen Rätsel und Witz.
Normalerweise sind Rätsel zwar unterhaltsam, aber selten witzig. Auf Scherzfragen trifft beides zu, deshalb sind sie gut geeignet, um den Unterricht humorvoll aufzulockern und gleichzeitig die Lesekompetenz genauso wie das logische Denken zu fördern.

Lach- und Sachgeschichten: Die Maus wird 50

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]
Seit 1971 sitzen unzählige Kinder und auch Erwachsene am Sonntagvormittag vor dem Bildschirm und sehen eine der erfolgreichsten Kindersendungen im deutschsprachigen Fernsehen: Die Sendung mit der Maus. Neben der TV-Sendung gibt es auch einige digitale Angebote der Maus: Website, Podcast, App, Spiele uvm.

Rote Nasen: Humor ist wichtiger denn je!

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Seit 1994 bringen ROTE NASEN Clowndoctors ein Lachen dorthin, wo es vielleicht nicht vermutet, aber dringend gebraucht wird: Zu kleinen Patient*innen auf Stationen der Kinderchirurgie, der Kardiologie und auf Onkologie- und Intensivstationen, zu Kindern und Jugendlichen in sonder- und heilpädagogischen Einrichtungen und auch zu Erwachsenen und Senior*innen in Krankenhäusern, Rehabilitationszentren und Pflegeeinrichtungen.

LeOn-Materialien zum Thema "Lachen ist gesund (und wichtig)"

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Im Medienportal LeOn stehen Filmmodule, Animationen, Audiomodule, Bilder, Grafiken, Arbeitsblätter, interaktive Übungen, didaktische und methodische Vorschläge, sowie Linklisten bereit. Hier sei eine kleine Auswahl aus den Themenpaketen vorgestellt, die passend zu unserem Schwerpunktthema "Lachen ist gesund (und wichtig)" im Unterricht Verwendung finden können.

Heute in der Witzekiste aufgewacht?

RedakteurIn: Anna Zigala
[ Bildrechte anzeigen ]

Erklärt der Lehrer: "Wörter die mit 'un-' anfangen bedeuten immer etwas Schlechtes, wie zum Beispiel 'Unfrieden' oder 'unangenehm'. Kennt ihr noch ein Beispiel?"

Fritzchen meldet sich und sagt: "Ich kenn noch eins: UNterricht!"


Die komische Welt der Scherze ist riesengroß. Sie beginnt bei einfachen Sprachspielen und endet bei komplexen Kurzgeschichten. Doch alle haben eines gemeinsam: Witze muss man einfach erzählen können!
 

Die Schule - der Ernst des Lebens?

RedakteurIn: Kerstin Kuba
[ Bildrechte anzeigen ]
Thomas Gottschalk, der Held der deutschen Unterhaltungsindustrie, hat es mit einer Bitte auf den Punkt gebracht, Er hat in einer seiner Sendungen Lehrende dazu aufgerufen, im Unterricht auch Entertainer zu sein, um Lernenden Spaß am Lernstoff zu vermitteln. Wie recht er hatte! Dies zeigt ein humorvoller Beitrag des BildungsTV.