Game-Based-Learning im Unterricht - Experten zeigen, wie es geht

RedakteurIn: Anita Eller
[ Bildrechte anzeigen ]

Eine Möglichkeit des Lernens mit digitalen Medien ist die Game-Based-Learning Methode. Die Lernenden sollen durch gezielten Einsatz von Computerspielen (Serious Games) befähigt werden, komplexe Lerninhalte besser zu erfassen.
Lehrer und Game-Based-Learning Experte Thomas Kunze gibt in 6 Videos Einblicke in die Thematik und stellt 4 Spiele-Apps vor, die alle mit Tablets oder Smartphones (iOs und Android) gespielt werden können. Der Preis jedes Spiels beträgt ca. 5 €.

Die Videos finden Sie auf schule.at

Inhalte der Videos:

  • Eine Einführung in digital Game-based Learning
  • Die Regeln für Game-based Learning im Unterricht 
  • Geometriespiel für Mathematik
    Spiel: DragonBox Elements, 9 bis 12 Jahre, mehrsprachig
    Zusatzinfo: weitere Spielvarianten und Altersstufen erhältlich
  • Sprachenunterricht neu entdecken
    Spiel: Hidden Folks, ab 10 Jahren, mehrsprachig
    Zusatzinfo: bietet einen Chat zwischen den Spielerinnen und Spielern an
  • Empathie & Sprache digital lernen
    Spiel: Thomas was alone, ab 12 Jahren, englisch
    Zusatzinfo: als Kooperations- und Empathie-Übung geeignet
  • Geografieunterricht neu gedacht
    Spiel: Mini Metro, ab 10 Jahren, mehrsprachig
    Zusatzinfo: enthält einen Modus für Farbenblinde
     

Verwendete Quelle:
schule.at: Gaming im Unterricht - Experten zeigen, wie es geht!

Redaktionsbereiche
Datum: So. 19.01.2020