Alle Jahre wieder...

RedakteurIn: Petra Eichler
[ Bildrechte anzeigen ]

... naht die Adventzeit mit Riesenschritten und in vielen Schulen wird diese besondere Zeit des Jahres gerne mit der Herstellung eines Adventkalenders und der täglichen Öffnung der Türchen zelebriert.

Auch im aktuellen Schuljahr bietet sich wieder ein digitaler-, analoger- oder gebastelter Adventkalender, der mit den Kindern täglich in der Klasse geöffnet, über die Schul-Homepage, eine Lernplattform, per Mail oder auf anderem Wege geteilt wird, an.

Man kann entweder einen fertigen Kalender verwenden oder selbst ein Exemplar gestalten.
Verschiedene Beispiele:

•    PDF-Adventkalender:

[ Bildrechte anzeigen ]

Hier der Link  zu einer Internetseite, auf der man sich ein einfaches Exemplar kostenlos per Email bestellen kann.
Bei der Anwendung tippt man auf ein Türchen und es öffnet sich eine Tagesaufgabe – z.B. darf man sich einen Hausaufgabengutschein nehmen, ein Spiel aussuchen, ein Lied wünschen, uvm.
Die Zielgruppe ist eher im Volksschulbereich angesiedelt.

 

 

•    Online-Adventkalender selbst gestalten:

[ Bildrechte anzeigen ]

Im Netz findet man einige Tools, schnell und einfach gelingt ein selbst mit digitalen Inhalten befüllter Adventkalender mit der Internetseite www.tuerchen.com/de. 

Unter „Theme“ lassen sich Titel, eine Nachricht, Schriftart, Farben, Art und Beschriftung der Türchen, Hintergrund und verschiedene Effekte verändern. Beim Datum kann man die Dauer einstellen - von 1 bis 31 Tagen ist möglich. Daher eignet sich dieses Tool auch für andere Countdowns wie z.B. einen Geburtstag. Bei „Automatisch füllen“ kann man das Thema der Fensterinhalte einstellen, falls man das nicht selber machen möchte wird so automatisch eingefüllt. 
Wenn man auf die einzelnen Türen klickt, kann man diese mit einem Link oder einem Bild befüllen und zusätzlich eine Nachricht hinterlassen. 
Bei „Speichern & teilen“ wird ein Link zum Kalender erstellt, den man mit den Schulkindern teilen kann, oder man stellt ihn auf die Homepage. Auch posten auf Facebook, Twitter oder Pinterest ist möglich.
Man kann die kostenlose Version verwenden, allerdings wird dort Werbung eingeblendet. Für €1,99.- wird der Kalender werbefrei, diese sind daher sicher gut investiert.

  • Adventkalender andersherum:
[ Bildrechte anzeigen ]

Auf der für das tolle Unterrichtsmaterial bekannten Seite „Zaubereinmaleins“ findet man im kostenpflichtigen, internen Bereich eine originelle Idee für eine analoge Kalenderversion.

Die jährliche Frage, danach, was den Schülerinnen in den Adventskalender gesteckt werden kann, wird hier ein wenig umgedreht. Die Kinder erhalten nichts Materielles, sondern sie werden selber zu "Schenkenden", indem sie ihren Mitschüler*innen einen Gefallen tun wie z.B. aufräumen, die Pause miteinander verbringen, ein Bild malen, uvm .
Das greift den ursprünglichen Weihnachtsgedanken al auf und man kann mit den Kindern über diese Kärtchen gut ins Gespräch kommen.
So hat man Gesprächsanlässe im Advent und fördert die Klassengemeinschaft. Das ist in Zeiten wie diesen sicher wichtig.

•    QR-Code-Adventkalender:

[ Bildrechte anzeigen ]

Auf dem Blog von Mrs. Rupäd  findet man ein sehr ansprechendes Exemplar zum Herunterladen, bei dem sich analoge mit digitalen Inhalten vermischen.
Für jeden Tag gibt es einen anderen QR-Code, den die Kinder mit Hilfe von Tablets, Smartphones oder einer interaktiven Tafel öffnen können. Dahinter befinden sich Überraschungen wie Filme, Learningapps, Lesespiele, Quizaufgaben, Logicals, Bastelanleitungen, Suchsel uvm.
Unter diesem Link  findet man jene Materialien, die vorab zur Ergänzung ausgedruckt werden sollten.

•    Wissenshäppchen-Adventkalender:

[ Bildrechte anzeigen ]

Dieses Exemplar ist bewusst simpel gehalten. Klickt man auf ein Adventkalenderbildchen mit einer Zahl, öffnet sich eine Seite mit einem “weihnachtlichen Wissenshäppchen”. Dieses kann man gemeinsam lesen und besprechen. Danach kommt man über das Symbol am unteren rechten Rand wieder zurück zur Startseite des Adventskalenders. So ergeben sich täglich Sprechanlässe und dabei lernt man viel Wissenswertes rund um das Thema Advent.

Falls Sie keine der oben genannten Beispiele angesprochen hat, finden Sie auf dieser Seite einige Ideen zum Selberbasteln.

In diesem Sinne - eine schöne und ruhige Adventzeit!

Verwendete Quellen:

•    www.grundschulteacher.ecwid.com
•    www.tuerchen.com/de
•    www.zaubereinmaleins.de
•    www.mrs-rupad.de/lehrerzimmer
•    www.ideenreise-blog.de
•    www.lizzynet.de
 

Datum: So. 22.11.2020