Schulstart mit den Tiroler Landesmuseen

RedakteurIn: Maximilian Kindler
[ Bildrechte anzeigen ]

Die Tiroler Landesmuseen laden Lehrer*innen herzlich ein, mit Ihren Schüler*innen wieder die Tiroler Landesmuseen zu besuchen! Nach einem schwierigen Frühling und der Sommerpause können die Museen wieder für den Unterricht genutzt werden.

Mit den Vermittlungsangeboten begleiten wir Sie durch die laufenden Sonderausstellungen und gewährleisten Ihnen einen sicheren Rahmen für Ihren Besuch. Sollten Sie mit Ihren Schüler*innen alleine kommen, beraten und unterstützen wir Sie gerne bei Ihren Planungen. Digitale und mediale Angebote können im Klassenzimmer oder als Vor- bzw. Nachbereitung eines Museumsbesuches genutzt werden. 

Um Anmeldung des Mueseumsbesuches wird gebten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend. Bitte nicht auf Handdesinfektion vergessen! Entsprechende Spender stehen bei den Kassen. Es ist auf die Einhaltung eines Abstands von mind. 1 m zueinander zu achten.

Aktuelle Ausstellungen:

  • SO FERN – SO NAH. EINE KULTURGESCHICHTE DER TELEKOMMUNIKATION
    2. bis 9. Schulstufe | Zeughaus
    Noch bis 4. Oktober besteht die Möglichkeit, die Ausstellung zu den Anfängen der Telekommunikation und deren Entwicklung bis zum digitalen Wandel im Zeughaus zu besuchen.
    Dabei kann vor Ort vieles ausprobiert werden, sei es beim Senden von Signalen mit einem optischen Telegrafen, bei der Kommunikation mit einem Morsegerät oder dem Verschicken einer Rohrpost.
    Mit einem digitalen Quiz können Schüler*innen ab der 8. Schulstufe ihr Wissen nach dem Ausstellungsbesuch überprüfen.
    mehr

  • GOETHES ITALIENISCHE REISE. EINE HOMMAGE AN EIN LAND, DAS ES NIEMALS GAB
    6. bis 13. Schulstufe | Ferdinandeum
    Italien, „das Land, in dem die Zitronen blühen“, bildet seit Jahrhunderten eine Projektionsfläche für die Sehnsüchte von Reisenden aus dem Norden.
    Welche Klischees sind damit verbunden? Was ist Ideal, was Wirklichkeit? Was hat Goethe damit zu tun?
    Im Rahmen der Ausstellung bieten wir auch erstmals ein italienischsprachiges Vermittlungsangebot an. 
    mehr

  • TRACHT. EINE NEUERKUNDUNG
    5. bis 13. Schulstufe | Volkskunstmuseum

    Die Ausstellung regt an, über die ambivalente Bedeutung von Tracht in der Vergangenheit und Gegenwart nachzudenken. Sie bietet außerdem die Möglichkeit, über Kleidung in Verbindung mit Identität und Herkunft zu diskutieren.
    Als kreativer Einstieg ins Thema oder zur Vorbereitung eines Ausstellungsbesuches mit oder ohne museumspädagogischer Begleitung stehen Unterrichtsmaterialien als Download für die 7. bis 13. Schulstufe oder ein Quiz ab der 9. Schulstufe zur Verfügung.
    mehr

  • ABENTEUER ARCHÄOLOGIE
    2. bis 7. Schulstufe

    Der Museumkoffer „Zeitreise Tirol. Archäologie von der Steinzeit bis ins Frühmittelalter“ vermittelt mit Materialien, Objekten und Arbeitsblättern spannend und hautnah fünf Epochen der Menschheitsgeschichte mit regionalem Bezug für den Unterricht in der Schule. Er kann jederzeit ausgeliehen werden.
    Mit dem Vermittlungsprogramm „Knochen, Stein und Erze“ im Zeughaus kann das Wissen zur Archäologie zusätzlich vertieft werden. 
    mehr zu „Zeitreise Tirol"
    mehr zu „Knochen, Stein und Erze“

  • LERNT DIE HOFKIRCHE UND DAS RIESENRUNDGEMÄLDE KENNEN
    3. bis 6. Schulstufe 

    Mit der neuen App MuseumStars können die Schüler*innen mit den Challenges „Prunk, Glanz und Macht“ und „Was ist echt? Was ist fake?“ spielerisch die Hofkirche oder das Riesenrundgemälde vom Klassenzimmer aus erleben. 
    Buchen Sie zusätzlich ein museumspädagogisches Programm vor Ort zur Vertiefung des Wissens vor den Originalen.
    mehr zu „Verliebt, verlobt, verheiratet“ in der Hofkirche 
    mehr zu „Eine malerische Reise“ im TIROL PANORAMA mit Kaiserjägermuseum
    zur App MuseumStars

Redaktionsbereiche
Datum: Di. 15.09.2020