Der digitale Nachlass

RedakteurIn: Kerstin Kuba

Als digitaler Nachlass werden alle Daten bezeichnet, die auch nach dem Tod des Nutzers/ der Nutzerin bestehen bleiben. Grundsätzlich gibt es hier vier Lösungen, die angedacht werden können: Erhaltung, Löschung, Archivierung oder Übertragung an Erben/ Angehörige.

Wie häufig steht am Beginn ein Präzedenzfall. Die Mutter einer tödlich verunglückten 15-jährigen klagte Facebook auf Zugang zum Account ihrer Tochter und bekam Recht. Als Erwachsener sollte man für den Fall des Ablebens gerüstet sein. In der Broschüre "Digitaler Nachlass" der ISPA (Internet Service Providers Austria) findet man entsprechende Vorsorgemöglichkeiten.

 

Redaktionsbereiche
Datum: Mo. 25.05.2020